Thermografie

Gebäudethermografie zum einmaligen Sonderpreis

Hohe Heizkosten, kalte Wände, Zugluft – haben Sie das Gefühl, dass in

Ihrem Haus wertvolle Heizwärme verloren geht? Aufschluss über mögliche

Ursachen gibt eine Gebäudethermografie. Zum Energiesparen und zur Reduzierung des CO2 Ausstoßes führt das Regionalwerk Bodensee eine Thermografie-Aktion zum einmaligen Sonderpreis durch.

Diese kostet für Kunden 89 €, für Nichtkunden 109 €.

Interessierte können sich dafür beim Regionalwerk bis zum 31.01.2018 anmelden.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an thermografie@rw-bodensee-nospam.de

Danach werden konkrete Termine vereinbart und Details geklärt.

 

Wie kann ich eine Thermografie beauftragen?

Einfach eine E-Mail thermografie@rw-bodensee-nospam.de  an bis spätestens 31.01.2018 an uns senden. Über Ihren genauen Fototermin, der im Feburar / März 2017 stattfinden wird, informieren wir Sie fünf Tage vorher. Geben Sie daher bitte Ihre Telefonnummer an. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollte das Haus am Tag der Aufnahme gleichmäßig beheizt sein. Zudem müssen die Fenster geschlossen und die Rollläden geöffnet sein. Ihre Broschüre mit den Infrarotbildern erhalten Sie etwa zwei Wochen nach dem Fototermin.

Wie funktioniert Thermografie?

Jeder Baukörper sendet eine Wärmestrahlung aus. Diese Wärmestrahlung wird berührungslos mit einer Infrarot-Kamera gemessen und bildhaft in den unterschiedlichen Farbabstufungen dargestellt. Durch dieses Verfahren werden die Schwachstellen für das menschliche Auge sichtbar. Die so entstandenen Bilder liefern Hinweise auf verbesserungswürdige Stellen am Gebäude. Gelbe und rote Bereiche im Bild signalisieren Handlungsbedarf. Blaue und violette Bildstellen zeigen gut gedämmte Bereiche am Gebäude.

Wie geht es anschließend weiter?

Zu Ihrer thermografschen Aufnahme erhalten Sie einen Maßnahmenkatalog, der Ihnen alle Schwachstellen aufzeigt und Vorschläge zur Behebung der Probleme macht. Selbst kleinste Stellen, die zu Wärmeverlusten führen, werden auf gezeigt. Ob undichte Fugen oder zu wenig isolierte Gaupen – wir zeigen Ihnen, was getan werden muss. Allein durch ein erneuertes Fenster können Sie, gegenüber einem mangelhaft gedämmten, einiges im Jahr einsparen.

Die Rechnung liegt ebenfalls bei.

Interessierte können auch im Kundenzentrum im Waldesch 29 in Tettnang vorbeikommen.

Öffnungszeiten im Kundenzentrum sind von Montag bis Donnerstag durchgehend von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr.