21.04.2021

Digitale Inbetriebnahme

Ganz aktuell haben wir im Bereich Technik eine neue Ära beim Regionalwerk eingeläutet. Glockenläuten war zwar nicht zu hören aber große Zustimmung der Techniker. Unser Kollege Stefan Dürnay hat als Projektleiter Digitalisierung einen digitalen Inbetriebnahme- und Inspektionsprozess als wesentliche Arbeitserleichterung für seine Kollegen eingeführt. Vor Ort an einer Trafostation erklärt Stefan seiner Kollegin und Netzplanerin Vanessa Joos den Prozess.

Nun können unsere Netzplaner und Netzmonteure ohne lästige Papierarbeit vor Ort die notwendigen Daten und Messergebnisse für eine Inbetriebnahme oder Inspektion von Trafostationen oder Ladesäulen direkt auf einem Tablet digital erfassen und protokollieren. Auch die Möglichkeit der digitalen Unterschrift vor Ort durch Anlagenersteller und -betreiber sind jetzt problemlos möglich. Dokumentationen wie Fotos von Typenschildern, Seriennummern usw. werden direkt erfasst und anschließend auf den Server geladen. Das ist effektiv, sicher und alle Daten sind direkt nach Erfassung an Ihrem endgültigen Speicherort. Auch externe Dienstleister sind in den Prozess eingebunden. Das Regionalwerk gibt ihnen Zugang und teilt Aufgaben zu, die sie mit eigenem Gerät bearbeiten und abschließen können. Weitere bisher papierlastige und zeitintensive Routineaufgaben im Bereich Technik werden nun ebenfalls Schritt für Schritt digitalisiert.