29.04.2019

Erfolgreicher Erster e-Mobilität-Erlebnistag

Der Erste e-Mobilität-Erlebnistag vom Regionalwerk Bodensee und der Autofabrik Bodensee am vergangenen Samstag in Tettnang war ein voller Erfolg. Über 300 Besucherinnen und Besucher kamen während des Tages, um sich E-Autos anzuschauen, Probe zu fahren und mit erfahrenen E-Mobilisten auszutauschen.

Wir danken ganz besonders Uwe Lanzendörfer, dem Inhaber der Autofabrik Bodensee als Gastgeber und seinem klasse Team.

Unser Dank gilt aber auch Gerald Swoboda als jahrelanger E-Mobilist und Berater für E-Mobilität, der uns für diese Veranstaltung kompetent beraten hat. Ebenfalls gebührt Dank Herbert Hämmerle als jahrelanger E-Mobilist und Veranstalter des ganztägigen Ladeworkshops.

Danke sagen wir auch den Autohäusern, die mit ihren E-Autos gekommen waren. Das Autohaus Schuhbauer Ravensburg mit KIA eNiro und eNiro Hybrid, das Autohaus Kirchmayer Meckenbeuren mit Hyundai Kona Elektro und Hyundai Ioniq Elektro, das Autohaus Sangl aus Landsberg am Lech mit Hyundai Kona Elektro und einem von nur drei Pannenfahrzeugen in Europa Hyundai Ioniq Elektro Support, das Autohaus Wilhelm Mayer Nutzfahrzeuge Neu-Ulm mit dem E-Transporter Streetscooter, das Autohaus Seitz in Lindau mit Audi e-Tron und das Autohaus Hörburger aus Lauterach in Österreich mit Jaguar i Pace.

Die Bewirtung mit leckeren Essen, Getränke sowie Kaffee und Kuchen haben die super sympathischen Damen der Handballabteilung der SG Argental übernommen. Herzlichen Dank Euch allen! Und für Fahrspaß mit Segways sorgte die Firma Maier-Elektrofahrzeuge aus Ludwigshafen am Bodensee.

Bleibt noch der große Dank am Schluss an alle E-Mobilisten, die so zahlreich mit ihren eigenen E-Autos gekommen waren und damit die bereits große Vielfalt an E-Autos aufgezeigt sowie ihre Fahrzeuge und Erfahrungen an die "Noch-Nicht-E-Mobilisten" weitergegeben haben.

Die Schwäbische Zeitung hat über unsere Veranstaltung berichtet. Zu lesen ist der Artikel hier (bitte anklicken).

Unten einige fotografische Impressionen und weitere Bilder gibt es hier zu sehen.