12.04.2019

"Kartellamt kritisiert Tricks von Vergleichsportalen"

Mit dieser Überschrift beschreibt SPIEGEL-Online in einem Artikel (bitte anklicken) vom 11.04.2019 das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung des Bundeskartellamtes zu Vergleichsportalen. Darin ist u.a. zu lesen: "Beim Vergleich von Energie- und Telekommunikationstarifen zeigten viele Portale einzelne Angebote über dem eigentlichen Ranking an, auf der sogenannten Position 0. Dafür erhielten die Portale teilweise Zahlungen von den Anbietern, ohne den Verbraucher darüber zu informieren, dass es sich um Werbung beziehungsweise eine Anzeige handelt."

Solche Marketing-Praktiken im Umgang mit Verbrauchern halten wir vom Regonalwerk weder für ehrlich noch ethisch. Aus diesem Grunde nutzen wir keine Vergleichsportale für die Bewerbung unserer Strom- und Gastarife. Wir punkten dennoch mit Preisvorteilen und regionalen Mehrwerten als Energieversorger und -dienstleiter im kommunalen Eigentum von sieben Gemeinden der Bodenseeregion. Die lokale Wertschöpfung für unsere Region zum Nutzen aller hier lebenden Menschen steht im Mittelpunkt der Arbeit sämtlicher Mitarbeiter des Regionalwerks Bodensee.