20.08.2021

Mission erfüllt

Drei Häuser in Eriskirch hatten letzte Woche plötzlich in einigen Zimmern keinen Strom mehr. Unsere engagierten Netztechniker rückten sofort aus. Sie stellten die Stromversorgung für die drei Familien durch Überbrückungsmaßnahmen in kürzester Zeit wieder vollständig her. Die Ursache war ein Defekt in einem vor den Häusern unter dem Gehweg liegenden 400 Volt-Niederspannungskabel. Damit werden die einzelnen Gebäude durch Hausanschlüsse über sogenannte "Muffen" mit Strom versorgt. Die aufwendige Reparatur war für diese Woche angesetzt. Andreas Wirth (erstes Foto rechts) und Steve Waßerberg arbeiteten Hand in Hand im ausgebaggerten Erdreich mit Unterstützung ihres Kollegen Patrick Krause. Die eifrigen Regionalwerker wurden dabei von Bewohnern der betroffenen Häuser bei ihrer schweißtreibende Arbeit beobachtet und mit anerkennenden wertschätzenden Worten gelobt. Mission erfüllt!