Reinhold Schnell

Regionalwerk Bodensee: Neukirch

Als hügelige, von der Landwirtschaft geprägten Waldlandschaft präsentiert sich die 2.700 Einwohner zählende Gemeinde Neukirch. Im Bodensee-Hinterland gelegen, finden sich hier neben ruhigen Wanderwegen in idyllischer Landschaft auch kleine Juwelen wie die Fresken aus dem 12./13. Jahrhundert in der St. Ulrichskapelle in Elmenau oder eine Mariengrotte aus Argenbimsstein. Und von hier kommen feinste Milchprodukte.

 

Auf dem Bild ist das originelle "Hexenhäusle" im Ortsteil Hinteressach zu sehen. Es ist ein Vermächtnis des Malers Melchior Setz, gestaltet und umgeben mit Dämonen und Fabelwesen. In Neukirch und in den Nachbargemeinden ist es fast Jedermann als besondere Attraktion bekannt.