Bruno Walter

Regionalwerk Bodensee: Tettnang

Mit 7.122 ha ist die Montfortstadt die flächengrößte Gemeinde im Bodenseekreis. Die dynamische Obst- und Hopfenstadt mit ihren drei Teilgemeinden Langnau, Tannau und Kau zählt rund 18.700 Einwohner. Doch nicht nur mit dem "Grünen Gold" und der ausgezeichneten Gastronomie hat sich Tettnang einen Namen gemacht. Imposante Schlösser, eine gemütliche Altstadt und das wildromantische Argental machen die an der Oberschwäbischen Barockstraße gelegene Stadt zu einem beliebten Ausflugsziel.

Die Elektronikschule kennt man bis weit über die Landesgrenze hinaus. Mit rund 6.200 Arbeitsplätzen, gut 2.000 davon in den seit den 1960er Jahren gewachsenen Betrieben der Elektronik-Branche, ist Tettnang ein starker Wirtschaftsstandort. Der Mittelstand expandiert auf breiter Front am Standort, neue Betriebe siedeln sich an. Das wirtschaftliche Wachstum bringt zahlreiche neue Arbeitsplätze in wichtigen Zukunftsbranchen mit sich.

Am Schulstandort Tettnang sind alle allgemeinbildenden Schularten vorhanden. Weil auch die weichen Standortfaktoren stimmen, ist die Stadt zudem als Wohnort attraktiv.